Geruchsneutralisierung

Ozontechnologie

Der Einsatz von Ozon zur Beseitigung von Gerüchen in Kraftfahrzeugen ist eine Methode, die sich in der Praxis bewährt hat. Ein Gebrauchtfahrzeug, welches zum Verkauf angeboten wird, könnte sogar mit der Aussage „Innenraum-Desinfektion mit Ozon durchgeführt“ angepriesen werden.

Die Technik Die UV-C & Ozontechnologie ist seit dem 19. Jahrhundert bekannt und gehört zum Kreislauf der Natur. Bei dem Luftreinigungsverfahren entsteht unter kontrollierten Verhältnissen UV-C Licht, das in Verbindung mit dem natürlichen Sauerstoff (O2) in der Luft Ozon (O3) erzeugt – wie durch die Strahlen der Sonne. Auf diese Weise entstehen keine schädlichen Stickstoffoxide.

Ozon hat die Eigenschaft, sich mit den organischen Stoffen in der Luft, z.B. Nikotinausdünstungen, zu verbinden und oxidiert diese. Dabei werden gleichzeitig die in der Luft befindlichen Bakterien, Viren und Sporen abgetötet.

Wichtig ist – vor der Ozonbehandlung: Eine intensive und gründliche Reinigung des Innenraumes Ihres Fahrzeugs.